Punkteteilung im Derby

Bericht aus den OÖN


IMG_20210913_135829.jpg-UFC Eferding
EFERDING. 1. Klasse Mitte: Marko Raguz kickte einst für beide Klubs und nahm den Ehrenanstoß vor.

Nicht einmal einen Kilometer trennen die beiden Sportplätze der Eferdinger Fußballvereine – eng ging es auch beim "OÖN-Spiel der Woche" in der 1. Klasse Mitte zwischen UFC Eferding und Eferding/Fraham her. Die beiden Lokalrivalen trennten sich mit einem 0:0.
Während 2015 der UFC noch in der OÖ-Liga spielte, kickten die Frahamer in der 2. Klasse. Ein Derby also, das bis vor ein paar Jahren noch als undenkbar galt. 

Im samstägigen fünften Duell konnten die Frahamer auswärts dem Favoriten zum dritten Mal Punkte abknöpfen. "Wir haben kein Mittel gefunden, um dieses Spiel für uns zu entscheiden", sagt UFC-Trainer Markus Fuchsjäger über das Derby, bei dem mehr als 500 Zuseher dabei waren.

Ankick von LASK-Star Raguz

Ein bekanntes Gesicht bekamen die Zuschauer vor dem Anstoß am Mittelpunkt zu sehen. LASK-Angreifer Marko Raguz, der in seiner Jugend für beide Eferdinger Vereine spielte, war beim Spiel zu Gast und nahm den Ehrenanstoß vor. "Es war ein offenes Spiel, das Unentschieden geht in Ordnung", sagt Raguz über den Spielverlauf des Eferdinger Derbys.
 
Unsere Reserve musste sich mit 0:5 geschlagen geben.
 
Recht herzlich möchten wir uns auch noch beim Matchsponsor Firma TVG Klima & Entfeuchtung sowie bei der Matchballspende Bürgermeisterkanditat der FPÖ - Philipp Pointner bedanken.
 
Die nächsten Spiele
 
Samstag, 18.09., 16:00 Uhr Blau Elf Linz - UFC
Samstag, 25.09., 16:00 Uhr UFC - Treffling
Samstag, 2.10., 16:00 Uhr Steyregg - UFC
 
 
#forzaUFC